#flashlight_ Endlich die Lüftung des Geheimnisses von Luhmanns Zettelkasten

Schreibe einen Kommentar
Gesellschaft / Medien

Dank eines Videos, was dankenswerterweise Tom Levold auf systemagazin.com veröffentlicht hat (wie so vieles hilfreiches mehr), habe ich erstmals ansatzweise verstanden, wie der Zettelkasten von Luhmann funktioniert. Ich schwanke zwischen Bewunderung und Erschrecken! Lohnenswert! (Dank an Johannes Schmidt, der sein Bestes gibt)

Hier das VIDEO

Der Zettelkasten als Zweitgedächtnis Niklas Luhmanns

#playlist_ 10ForA Month – EM 2016 Bonus Edition

Schreibe einen Kommentar
Musik
IMG_7684

Ich hatte schon lange vor, mal eine Ausgabe nur mit deutscher Musik zu machen. Mittlerweile haben wir ja den wunderbaren Zustand, dass man sich diese auch voller Genuss anhören kann (zumindest Teile davon). Und da „WIR“ gestern alle zum ersten Mal in unserem Leben fußballtechnisch Italien geschlagen haben, ist mir das ein guter Anlass, die Liste mit ausschließlich deutschsprachiger Musik zu veröffentlichen.

Glückwunsch an „Die Mannschaft“ und Glückwunsch an uns, dass es immer mehr gute Musik gibt und, wie man an der Liste sieht, auch schon früher gab.

#playlist_ 10ForAMonth – June2K16

Schreibe einen Kommentar
Musik
Pramort

Ein guter Monat! Seit langer Zeit gelingt es mir, die Monats-Playlist tatsächlich relativ früh im Monat zu erstellen. Langsam kommt wieder Ordnung in alles….soweit das bei mir möglich ist.

Dieses Mal ist es eine Liste, für die ihr etwas Geduld aufbringen müsst. Ich finde, sie entwickelt sich schön langsam und stetig. Und vielleicht ist es ja auch mal gut, Geduld haben zu können, sie von Anfang bis Ende in Ruhe durchzuhören, nur zu atmen, zu lauschen und sich mitnehmen zu lassen. Schreibt mir, wenn Euch das gelingt! Es wird schwer, ich weiß.

#flashlight_ Alt-Flüchtlinge vs. Neu-Flüchtlinge

Schreibe einen Kommentar
Gesellschaft / Politik

Heute morgen las ich im aktuellen Spiegel, bei den letzten Landtagswahlen (ich meine das Bsp. war in Rheinland-Pfalz) wurde in der Analyse u.a. festgestellt, dass in Wahlbezirken mit hohem Anteil von lang eingesessenen Russlanddeutschen auch ein sehr hoher AfD-Wahlerfolg sichtbar war.

Da fiel mir direkt ein TV-Beitrag vom Wochenende ein, den ich irgendwo im öffentlich-rechtlichen gesehen habe (leider weiß ich nicht mehr die Sendung). Da wurde ein türkischer Einwanderer der ersten Generation nach seiner Meinung hinsichtlich der vielen neuen Flüchtlinge in Deutschland befragt. Man hätte denken können, dass er ja eventuell sowas wie Solidarität oder Verständnis für diese hat. Aber das Gegenteil war der Fall. Der fand das alles gar nicht gut, was da grad in Deutschland passiert.

Und nun fielen mir noch die ostdeutschen Wähler in Sachsen-Anhalt ein.

Da fragt man sich doch, was den Ostdeutschen (natürlich nicht allen!), den Russlanddeutschen (natürlich nicht allen!) und den türkischen Einwanderern der ersten Generation (natürlich nicht allen!) gemeinsam ist. Oder weiß man das schon?!