#flashlight_ Petry im AfD-Strudel

Schreibe einen Kommentar
Gesellschaft / Politik

Die Videobotschaft von Frau Petry (AfD) ist heute eine wirklich schöne Überraschung, vermutlich sogar sowohl für AfD- UND Nicht-AfD-Sympathisanten.

Also scheinbar ist es wirklich ganz unangenehm an der Spitze der AfD, sodass es da niemand wirklich lange aushält. Oder aber auch Frau Petry hat die parteiinternen rechtsradikalen Kräfte (oh, Entschuldigung – ich meine natürlich den „fundamental-oppositionellen“ Flügel der Partei) unterschätzt und gehofft, ihr politisches  Karrierestreben schneller und leichter durchsetzen zu können Vielleicht war es ihr jetzt einfach auf Dauer ja auch nur zu anstrengend mit diesen ältlichen, uneinsichtigen Kollegen.

Dass dies evt. ein raffinierter Schachzug von ihr sein soll, wie in der Presse auch spekuliert wird, kann ich mir nicht vorstellen (auch wenn das vielleicht sogar ihr Plan war). Dagegen spricht schon die Dauer des Videos. Wer von den AfD-Mitgliedern soll sich bitteschön auf 12 min Botschaft am Stück (ohne Gegröle und Deutschland-Deutschland-Zwischenrufe) konzentrieren können?! 

P.S.: Hier noch der link für die fbs unter euch.

Der Autor

Systemisches – Denken – Wirtschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.